Startseite

Zusatzangebot hnc


Bettina Keck human = Mensch
neuro = Nervensystem
cybernetics+brain = Regelkreisläufe


Wie der Name es vermuten lässt handelt es sich bei hnc um eine Behandlungsmethode die mit dem Menschen (human), seinem Nervensystem (neuro) und dessen Regelkreisläufen (cybernetics + brain) arbeitet.

Die hnc-Therapiemethode kann bei Menschen jeden Alters angewendet werden, sie ist ungefährlich und eine Schädigung ist nicht möglich. Die Sitzungen verlaufen schmerzfrei, kommen ohne technische Hilfsmittel aus und sind frei von Medikamenten. hnc ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode und basiert auf Elementen unterschiedlicher Therapien die durch eine jahrzehnte- bis jahrtausendelange Anwendung einen großen Erfahrungsschatz vorweisen können.
So kommen
  • Osteopathie
  • Craniosacraltherapie
  • Kinesiologie
  • Sacro-Occipital-Technik
  • sanfte Chiropraktik
  • Anteile aus der traditionellen chinesischen Medizin
    • Meridiansystem
    • Akupressur
und einige mehr zum Einsatz. Der Vorteil dieser Kombinationen liegt darin, dass diese sich nicht gegenseitig ausschließen sondern optimal zusammenwirken und ergänzen. Erfahrungen mit hnc zeigen, dass dadurch positive Veränderungen einfach und schnell erreicht werden können.

So arbeitet hnc:
Wir sind in der heutigen Zeit einer Vielzahl von Belastungen wie z.B. Unfällen, Operationen, Impfungen, Giftstoffen, Medikamenten und Stress ausgesetzt. Erste Belastungen kann ein Kind schon im Mutterleib, bei der Geburt oder mit dem Impfen erfahren. Das bedeutet, dass der Mensch (ob Kind/Erwachsener) nach einer gewissen Zeit ständig überlastet ist!

Da wir jedoch ein großes Potential an Kompensationsfähigkeiten besitzen können wir lange Zeit gegen regulieren und es geht uns "scheinbar gut". Irgendwann aber, bei dem einen früher bei dem anderen später, ist jedoch "das Fass voll" und es läuft über. Dadurch entstehen Symptome und Krankheiten verschiedenster Art
(s. Behandlungsmöglichkeiten).

Spätestens jetzt benötigt unser Körper eine Korrektur. Daraus können, nach Erfahrungen mit hnc eine anhaltende Stabilisierung und Verbesserung der physiologischen Regulationsmecheanismen erzielt werden. Die Auswirkungen solcher positiven Veränderung sind i.d.R. eine harmonische Tätigkeit der inneren Organe und eine gute psychische Stabilität, wir fühlen uns wieder körperlich, seelisch und geistig ausgeglichener und belastbarer.

Reaktionen auf die Therapie finden oft sehr deutlich statt. In den meisten Fällen werden sie sehr befreiend und erleichternd erlebt, in sehr seltenen Fällen erst einmal als nicht angenehm.

Ablauf einer hnc-Behandlung:
Der hnc-Therapeut braucht nichts als eine Liege und seine Hände. Die Person die behandelt wird liegt bekleidet und entspannt auf der Liege und folgt den Anweisungen des Therapeuten.
Der aus der Kinesiologie bekannte Muskeltest ist der zentrale Bestandteil der hnc-Therapie. Mit Hilfe dieses Muskeltests wird herausgefunden welche Regelkreisläufe im Körper im Zusammenhang mit dem Nervensystem nicht funktionieren. Danach wird versucht über eine sanfte Bearbeitung von Muskeln, Knochen, Reflex- und Akkupunkturpunkten dem Nervensystem die normale Reizverarbeitung wieder zu ermöglichen.

Ob der Körper die Korrekturen angenommen hat zeigt der nach jeder Korrektur durchgeführte Muskeltest. Gegebenenfalls muss nachkorrigiert werden Das macht den Ablauf für den Klienten transparent und nachvollziehbar.

Behandlungsmöglichkeiten, z.B.:
  • Probleme des Bewegungsapparates (Rückenbeschwerden, Skoliose, Beckenschiefstand, O-Beine und X-Beine…)
  • Probleme des Immun-/Hormonsystems (Immunschwäche, Kinderlosigkeit...)
  • Herz-Kreislaufbeschwerden (Herzrhythmusstörungen, Blutdruckprobleme...)
  • Säuglinge (Traumen aus Schwangerschaft und Geburt, sog. Schreikinder, Säuglinge mit Verdauungsschwierigkeiten, Stillschwierigkeiten…)
  • Autoimmunerkrankungen (Allergien, Unverträglichkeiten, MS, Rheuma...)
  • Schulprobleme (Lernblockaden, Selbstwerteinbrüche...)
  • Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen/-auffälligkeiten (ADHS/ADS, Autismus, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme, Koordinationsstörungen, Störungen in der Körperwahrnehmung...)
  • Sonstige: Impfschäden, Unfallfolgen, Burnout, Schlaflosigkeit
  • Die Aufzählung ist nicht abschließend

Woher kommt hnc?
Die Grundzüge von hnc wurden durch den Chiropraktiker Dr. Carl Ferreri aus New York/ USA gelegt der die Neural Organization Technique (N.O.T.) entwickelte.
Aufbauend auf den Erkenntnissen von Dr. Ferreri und den eigenen Erfahrungen mit vielen Patienten entwickelten Clemens Künstner und Ruth Schwarz 1998 hnc.
Weitere Informationen unter: www.cybrainetics.de

Kosten pro Stunde:
60,-- Euro für Erwachsene und Kinder

Eine Sitzung dauert i.d.R. bei:
  • Erwachsene 1 bis 1 ½ Stunden
  • Kinder ca. 30 Minuten bis zu 1 Stunde